Navigation Menu+

Unser neuer Seminarort: Ein Fluß. Eine Alte Villa. Eine Burgruine.

Für unsere Kunden aus dem Rhein-Main-Gebiet leicht zu erreichen ist unser neuer Seminarort. Das Wispertal im Rheingau-Taunus.

 

Bei unseren Erkundungen im Rheingaugebirge sind wir im vergangenen Winter auf einen außergewöhnlichen Ort gestoßen. Die „Alte Villa“ im Wispertal ist ein ehemaliges Jagdhaus aus dem 19. Jahrhundert. Der altehrwürdige Bau steht inmitten endloser Wälder voller Geschichte.

 

Neben der Villa fliesst die beschauliche Wisper unermüdlich in Richtung Rhein. Das Wasser, welches hier so glasklar vorbei plätschert, ist noch keine 30 Kilometer überirdisch unterwegs, die Quelle liegt am oberen Ende des Tales, dem der Fluß seinen Namen gab.

 

Lernen von der Natur, in der Natur. Denn niemand nimmt sich mehr Zeit für die Entwicklung als eben – die Natur. In den modernen, digitalen Lebenswelten fällt das schwer. Wir Menschen brauchen zumindest gelegentlich diesen Schritt zurück zu unserer aller Ursprünge, um an unserem Bewusstsein, unserer Gesundheit und unserer Persönlichkeit zu arbeiten.

Jahrhunderte nachdem der letzte Mensch die Ruinen verlassen hat, stehen die Mauern immer noch als eloquente Überbleibsel einer anderen Zeit. Die Natur – geduldig wie sie ist, bevölkert nun wieder den einst vom Menschen überbauten Lebensraum. So wird auch eine Festung mit Schießscharten zu einem friedlichen Ort, an dem es sich vortrefflich über unsere eigene Gegenwart und Zukunft nachdenken lässt, umgeben von den Resten der Vergangenheit.

Konzentration auf das Ziel zwischen Flußrauschen und Vögelgezwitscher beim intuitiven Bogenschießen im Park der Alten Villa.